wappen

25 Jahre TCS

 1987 wurde der Tennisclub Steinhorst gegründet, 25 Jahre später empfingen wir auf unserer schönen Clubanlage Freunde und Bekannte aus benachbarten Vereinen. Im Rahmen der Stadtmeisterschaftsendspiele am 09. September feierten wir unser Jubiläum. Hier ein Auszug aus der Rede unseres Präsidenten Arnold Hoppe:

“25 Jahre Tennis in Steinhorst – oder wenn man genau ist, 23 Jahre Tennis und 2 Jahre warten auf einen Platz, was bedeutet das eigentlich?

  • 25 Jahre Sportangebot für Kinder und Erwachsene in Steinhorst
  • 25 Jahre das Bier oder die Cola danach
  • 25 Jahre die Bitte, Mama, kannst du mich zum Training bringen
  • 25 Jahre die Frage, war der Ball drin oder etwa doch im Aus?
  • 25 Jahre Siege und Niederlagen bei Meisterschaftspielen
  • 25 Jahre bittere Kindertränen bei verlorenen Spielen
  • 25 Jahre Jubel bei Siegen
  • 25 Jahre Muskelkater
  • 25 Jahre die Frage: Schaffe ich den Weg zum Profi, oder bleibe ich in Steinhorst
  • 25 Jahre Vorstandsarbeit
  • 25 Jahre Plätze instand setzen
  • 25 Jahre den Platz abziehen
  • 25 Jahre die Suche nach dem geeigneten Schläger
  • 25 Jahre Frust bei der Suche nach langlebigen Bällen
  • 25 Jahre Kampf mit Sonne und Wind
  • 25 Jahre Ausreden weswegen man verloren hat
  • 25 Jahre „ Schatz, es hat doch etwas länger gedauert“
  • 25 Jahre Spiel, Satz und Sieg

WillkommensschildDiese Liste könnte man noch beliebig fortführen – mal ehrlich, auch wenn man einige Dinge davon nicht unbedingt braucht, das meiste davon wollen wir Sportler genauso und macht unseren Sport so attraktiv.

In dem Jahr, in dem Steffi Graf das erste Mal in Paris gewinnen konnte und mit Kohde Kilsche den Fed Cup nach Deutschland holte und 3 Jahre, nachdem Boris Becker zum ersten Mal Wimbledon gewonnen hatte, kam der Tennishype um diese Ausnahmespieler auch in Steinhorst an und man muss sagen, auch wenn der Boom in den letzten Jahren deutlich abgeebbt ist, dass wir als einziger Sportverein des Ortes eine wichtige Rolle für Steinhorst und darüber hinaus spielen. Schließlich kommen viele Clubmitglieder mittlerweile aus benachbarten Orten wie Kaunitz, Westerwiehe, Espeln, um nur einig zu nennen. Wir können glaube ich stolz darauf sein, was hier in den letzten 25 Jahren geschaffen wurde. Ich wage zu behaupten, dass unsere Clubanlage in einem sehr guten Zustand ist, insbesondere unser Clubhaus, dass wir hier im Jahr 2000 einweihen konnten, kann sich mit allen Clubhäusern im Kreis Paderborn messen lassen. (...)”

 

 

Und hier noch einige Zeitungsartikel aus der Gründungszeit:

Vereinsgründung0001

Vereinsgründung0002

Vereinsgründung0003

Vereinsgründung0004